Sicherheitsverglasung

Verbundsicherheitsgläser bestehen aus zwei oder mehr Scheiben, die mit einer Folie untrennbar verbunden sind.
Bei Bruch der Scheibe bleiben die Splitter an der Folie haften und ein Herausfallen der Scheibe wird effektiv verhindert.
Dieser Fakt wirkt sich überaus positiv auf viele Aspekte der Sicherheit am Fenster aus. Zum ersten wird ein Eindringen verhindert, da sich trotz der gerissenen Scheibe keine Öffnung in das Gebäude ergibt.
Weiterhin wird das Verletzungsrisiko für die Bewohner/Nutzer, besonders von Kindern, verringert, da bei einem Bruch der Scheibe keine scharfen Scherben entstehen, an denen man sich verletzen könnte.
Auch ein anderer ungebetener Gast kann bei Zerstörung der Scheibe draußen gehalten werden, das Wetter!
Denn da die Scheibe eine Rest-Stabilität aufweist, kann sie im Fenster verbleiben bis sie gewechselt wird.
 Aufbau einer Sicherheitsverglasung  Dreifach Verglasung mit 2x Verbundsicherheitsglas