Rollladen

Der "eigentliche" Rollladen wurde früher aus Holzprofilen, später dann aus Kunststoff und heute hauptsächlich aus Aluminium hergestellt. Aluminiumprofile sind extrem langlebig und sehr pflegeleicht. Darüber hinaus bieten Sie einen erhöhten Einbruchschutz.
Die umweltfreundliche Schäumung macht die Profile stabil und wärmedämmend. Die einbrennlackierte Oberfläche ist witterungsunempfindlich und muss nie wieder nachgestrichen werden.

Wir verarbeiten Rollladenanlagen den Firmen ROMA und WAREMA.
Vorteile:

  • Wärmeschutz in der kalten Jahreszeit - spart Heiz- und Energiekosten
  • Schallschutz bei geschlossen Rollläden - der doppelwandige Panzer bietet wirkungsvollen Schutz vor Lärmbelästigung
  • Sichtschutz - vor unerwünschten neugierigen Blicken
  • Schutz vor Sonne - Verdunklung der Räume im Sommer, Lichtschlitze ermöglichen eine leichte Lichtregulierung
  • Schutz vor Einbrechern (optional)* - Rollläden schrecken Einbrecher ab und wirken einbruchhemmend
  •  integrierbarer Insektenschutz

Einbauvariante: Vorbaukasten

Das Grundmaterial ist immer hochwertiges Aluminium. Ein Rollladen mit Vorbaukasten wird vor das Fenster in die Laibung oder auf die Hauswand montiert. Somit ist dies die optimale Lösung für das Nachrüsten an bereits vorhandene Fenster. Es entstehen keine Wärmebrücken über dem Fenster, da die Gebäudehülle nicht durchbrochen ist. Der Rollladenkasten ist in verschiedenen Formen erhältlich. Aufgrund der vielfältigen Farbpalette ist eine individuelle Gestaltung möglich.

Roma Vorbaukasten "Rondo"

Roma Vorbaukasten "Pento"

Roma Vorbaukasten "Quadro"

Einbauvariante: Aufsatzkasten 

Der Aufsatzkasten wird vor der Montage neuer Fenster direkt auf das Fenster gesetzt und mit dem gesamten Fenster in der Laibung montiert. Somit eignet sich dieser Rollladen im Neu- und im Altbau, wenn eine komplette Fenstersanierung erfolgen soll.

Roma Aufsatzkasten "Karo"

 in Einbausituation  mit Alublende
Der Aufsatzkasten wird vor der Montage neuer Fenster direkt auf das Fenster gesetzt und mit dem gesamten Fenster in der Laibung montiert. Somit eignet sich dieser Rollladen im Neu- und im Altbau, wenn eine komplette Fenstersanierung erfolgen soll.

Roma Aufstatzkasten "Puro"

 in Einbausituation mit Klinkerfassade mit Zusatzdichtung
*beinhaltet den Einsatz von Aluminiumpanzer, verstärkten Endstäben, geschraubten Führungsschienen und Hochschiebesicherung