Musterausstellungen &
Kundenzentren

Aus gegebenem Anlass möchten wir Sie darauf hinweisen, dass unsere Wartungsarbeiten nur nach vorheriger Terminabsprache stattfinden. Zudem ist keine Barzahlung vor Ort möglich.

Zentrale

Niederlassung Hamburg

  • Humboldtstraße 13
    21509 Glinde
  • +49 40 235 135 3
  • hamburg@fresand.de
  • Montag - Donnerstag
    09.00 - 15.00 Uhr
    Freitag
    09.00 - 14.00 Uhr

    Am Freitag, den 19.04.2024, bleibt die Ausstellung aufgrund einer internen Schulung geschlossen.

    Die Ausstellung kann besichtigt werden. Eine Kundenberatung findet nur nach vorheriger Terminabsprache statt. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Service & Beratung


+49 38203 432 0

kontakt@fresand.de

Rückrufwunsch

×
Eigenheimbauer und Modernisierer Fenster

Privatkunden

Herzlich Willkommen liebe Eigenheimbauer und Modernisierer! Hier geht es zu Ihren neuen Fenstern und Haustüren.
zum Privatkundenbereich
Architekten und Bauunternehmer Leistungsspektrum

Geschäftskunden

Herzlich Willkommen liebe Bauunternehmer und Architekten! Hier geht es zu unserem Leistungsspektrum.
zum Geschäftskundenbereich
×

Erzählen Sie uns von ihrem Vorhaben?

Ja, ich bin ...
Konfigurator

Danke für Ihre Bewerbung

Wir melden uns bei Ihnen

Ihre Bewerbung bei uns

Eingangsbestätigung.

Die Eingangsbestätigung Ihrer Bewerbungsunterlagen erfolgt normalerweise innerhalb von 3 Arbeitstagen.

Sichtung und Abgleich.

Die Sichtung und der Abgleich der erforderlichen Kenntnisse erfolgt normalerweise innerhalb von einer Woche.

Matching.

Bei positivem “Matching” der Bewerbungsunterlagen laden wir Sie zu einem persönlichen Bewerbungsgespräch ein.

Die Fresand-Geschichte

  • Fertigstellung des modernen Schleppdaches auf dem Produktionsgelände in Steffenshagen.
  • Aufbau einer robotergestützten Lackieranlage für Holzelemente am Standort Rostock. 
  • Die Söhne Stefan und Christian Frehse werden als Geschäftsführer der FRESAND GmbH eingetragen.
  • Der Produktionsstandort Rostock wird mit einer neuen CNC-Anlage ausgestattet.
  • Vollautomatisierte Fertigungsanlage für Kunststofffenster am Standort Steffenshagen in Betrieb genommen: Investitionsvolumen 2,5 Mio.€
  • Erweiterung der Produktionshalle für zukünftige Investitionen und Neubau einer Auslieferungshalle in Steffenshagen
  • Standortwechsel und Eröffnung des Showroom mit einer Ausstellungsfläche von über 600 m² in Glinde
  • Gründung der Firma Metallbau Harald Frehse mit Sitz am Standort Steffenshagen für den Vertrieb und die Produktion der Aluminiumelemente
  • Eröffnung einer Niederlassung in der Spaldingstraße in Hamburg mit einer 300 m² großen Ausstellung
  • Aufnahme der Holzfensterproduktion in Rostock durch den Kauf der Firma Rostocker Naturfenster GmbH
  • Neubau des Verwaltungs- und Ausstellungsgebäudes in Reddelich mit ca. 400 m² Ausstellungsfläche 
  • 1992: Start der ersten automatisierten Fertigungslinie am Standort Steffenshagen. Beginn der Zusammenarbeit mit dem Systemgeber SCHÜCO International KG, Kunststoff
  • 1994: Erweiterung des Sortiments, die Produktion von SCHÜCO-Aluminiumelementen startet
  • Gründung des Unternehmens durch den heutigen Geschäftsführer Harald Frehse

170

Mitarbeiter


30

Ingenieure, Techniker & Meister


92.060

Aufträge seit 1992 bearbeitet


1,5 MIO.

Quadratmeter an Glasflächen verbaut


1,9 MIO.

Fenstereinheiten hergestellt


26,9 MIO.

Meter Profile seit 1992 verarbeitet